Dipl. Kfm. Peter A. Fuhrmann, Coachingexperte für beruflichen Erfolg. Wertorientierte Führung

03. Oktober 2020

Eine werteorientierte Unternehmens- und Mitarbeiterführung ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor, gerade in der heutigen Zeit, wo sich die Unternehmen immer mehr der kritischen Öffentlichkeit stellen müsssen. Sie hat enorme Vorteile für das gesamte Unternehmen, für die Führungskraft, für die Mitarbeiter und damit für den Markt und für die Kunden.

Die Etablierung einer werteorientierten Führung in den Unternehmen bedarf charakterstarker Führungspersönlichkeiten, die ihre Mitarbeiter auf der Grundlage echter Werte führen und dies in einer Atmosphäre gegenseitiger Achtung und hierarchischer Anerkennung. Der Anspruch dabei, auf hohem Leistungsniveau und Arbeitseinsatz zum Erfolg des Unternehmens beizutragen, gewinnt bei dieser Art Führung an Glaubwürdigkeit und fällt auf fruchtbarem Boden bei den Mitarbeitern, gepaart mit vollem Respekt für die Führungskraft.

Das Unternehmen bezieht durch wertorientierte Führung zudem einen guten Ruf bei potenziellen Bewerbern und erhöht die Nachfrage bei den besten Fach- und Führungskräften im Markt. Dies ist für die Wettbewerbsfähigkeit vieler Unternehmen immer wichitger geworden. Zudem hat dies positive Auswirkungen bei potenziellen Kunden und auf die Nachfrage insgesamt.

Das Vorleben echter Werte ist wie eine Visitenkarte und setzt Maßstäbe für das tägliche Handeln und für den Erfolg des gesamten Unternehmens.

Entscheidend ist das authentische Vorleben von Werten. Mitarbeiter merken schnell, ob das Unternehmensleitbild und die Unternehmensgrundsätze mit Leben gefüllt sind. Die beste Überzeugungsarbeit leisten Führungskräfte, wenn Sie die definierten Werte selbst authentisch und beständig vorleben. Dabei identifizieren sie sich mit ihrem Unternehmen und den Produkten und wissen um die Wichtigkeit der Mitarbeiter für den gesamten unternehmerischen Erfolg.

Leader im Sinne einer werteorientierten Führung sind Personen, die eine Vision für ihr Leben haben, die darauf ausgerichtet ist, einen Beitrag zu leisten – für sich, für andere, für die Gemeinschaft der Menschen in einem Unternehmen. Sie  leben ihre persönlichen Überzeugungen, Maßstäbe und Wertvorstellungen jeden Tag aufs Neue, sind sich ihrer selbst bewusst, hinterfragen  ihr eigenes Verhalten und bleiben authentisch und echt .

Zudem handeln sie eigenverantwortlich und leistungsorientiert und stehen zu dem, was Sie sagen und tun. Last but not least verfügen Sie über eine ausgeprägte Management-Kompetenz und tragen zur Erzielung des Unternehmenszwecks maßgeblich bei.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie mich an unter 01573 5503183 bzw. 0211 354436 oder mailen sie mir unter coaching@pf-msv.de. Ich antworte Ihnen gerne.

Denken Sie über ein Coaching nach? Dann kommen Sie zu einem ersten Gespräch zu mir oder vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Informations- und Kennenlerngespräch ist Service und kostenfrei. Zur Webseite Coaching for Performance.

Dipl. Kfm. Peter A. Fuhrmann, Düsseldorf. Coachingexperte für beruflichen Erfolg. Praxisbeispiel. In neuer Führungsrolle

03. Oktober 2020

Ausgangssituation

Herr B. arbeitet seit vier Jahren als Controller in seinem Unternehmen. Sein Vorgesetzer, Leiter Bereichscontrolling, wird befördert und diese Stelle wird vakant. Dank seiner guten Leistungen wird Herrn B. die Position seines ehemaligen Vorgesetzen angeboten. Nachdem Herr B. die neue Rolle als Leiter Bereichscontrolling übernommen hat, merkt er nach kurzer Zeit, dass er Probleme hat, die neue Rolle kompetent und sicher auszufüllen. Er hat Schwierigkeiten, sich in seiner neuen Position zurecht zu finden und vor allem, sich bei seinen Mitarbeitern und ehemaligen Kollegen durchzusetzen. Das verunsichert ihn und ebenso seine Mitarbeiter. Herr B. sucht sich einen Coach, um sich in seiner neuen Rolle begleiten zu lassen.

Coachingziel

Ziele und Coachingplan werden zusammen erarbeitet. Ziel ist es, die neue Rolle ganz auszufüllen, damit die Abteilungsziele erreicht werden und die Mitarbeiter der neuen Führungskraft motiviert und respektvoll folgen. Weitere Coachingtehemen sind die Entwicklung von Leadershipfähigkeiten wie Klarheit im unternehmerischen Denken und Handeln, Kommunikation, Kreativität und Ideenvielfalt bei der Findung von innovativen Lösungen, souveräner Umgang mit schwierigen Situationen, Entscheidungssicherheit, Fähigkeit, die Mitarbeiter zu guten Leistungen zu führen.

Coachingprozesses

Bei der Reflexion seiner Rolle skizziert Herr B. auf dem Flipchart seine Mitarbeiter in einem Kreis, sich selbst positioniert er ebenso als Teil davon, als ob er noch Kollege sei. In der Besprechnung dieses Bildes wird ihm klar, daß er sich immer noch als Kollege fühlt und seine neue Rolle noch gar nicht verinnerlicht hat. Ihm wird bewusst,  daß er sich in der Mitte des Kreises zu begeben hat, um Führung und Orientierung zu geben.

Herr B. beschreibt seine Führungsphilosophie wie folgt: „Ich bin der Motor eines Autos, die Mitarbeiter sind das Öl, das Getriebe, das Chassis, die Reifen.“ Auf die Frage, was seine Mitarbeiter antworten würden, wenn er ihnen diese Metapher für seine Führungsphilosofie präsentieren würde, erkennt er, daß dieses Bild keine positiven Assoziationen bei den Mitarbeitern auslösen würde.

Wir arbeiten an der Ausgestaltung seiner Führungsrolle, an der Optimierung seiner Leadershipfähigkeiten. Ebenso reflektieren wir die Erwartungen der Mitarbeiter an seine Rolle. Nach intensiver Coachingarbeit und nach insgesamt fünf Sitzungen meint er: „Nun ist meine Abteilung ein Automobilwerk, mit kompetenter und weitsichtiger Geschäftsführung. Der Output ist das Premiumprodukt Automobil, mit bestmöglicher Funktionsfähigkeit, Technik und anspruchsvollem Design. Die Ideen, die Entwürfe, das Know How zur Produktion, die Technik und die Qualitätssicherung aber leisten selbstverantwortlich handelnde, kompetente Fachkräfte und Spezialisten.“

Coachingergebnis

Am Ende des Coachings hat Herr B. ein klares Verständnis für seinem Führungsstil entwickelt, trifft klare und gut durchdachte Entscheidungen, fördert und fordert seine Mitarbeiter. Seinen Mitarbeitern überträgt er gezielt und ganz bewußt die volle Selbstverantwortung mit entsprechendem individuellem Gestaltungsspielraum für ihren Aufgabenbereich, setzt anspruchsvolle Einzel- und Abteilungsziele und empowert sein Team, diese auch zu erreichen oder sogar zu übertreffen.

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie mich an unter 01573 5503183 bzw. 0211 354436 oder mailen sie mir unter coaching@pf-msv.de. Ich antworte Ihnen gerne.

Denken Sie über ein Coaching nach?

Dann kommen Sie zu einem ersten Gespräch zu mir oder vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Informations- und Kennenlerngespräch ist Service und kostenfrei. Zur Webseite Coaching for Performance.

Dipl. Kfm. Peter A. Fuhrmann, Düsseldorf. Coachingexperte für beruflichen Erfolg. Wertorientierte Führung

09. September 2020

Eine werteorientierte Unternehmens- und Mitarbeiterführung ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor, gerade in der heutigen Zeit, wo sich die Unternehmen immer mehr der kritischen Öffentlichkeit stellen müsssen. Sie hat enorme Vorteile für das gesamte Unternehmen, für die Führungskraft, für die Mitarbeiter und damit für den Markt und für die Kunden.

Die Etablierung einer werteorientierten Führung in den Unternehmen bedarf charakterstarker Führungspersönlichkeiten, die ihre Mitarbeiter auf der Grundlage echter Werte führen und dies in einer Atmosphäre gegenseitiger Achtung und hierarchischer Anerkennung. Der Anspruch dabei, auf hohem Leistungsniveau und Arbeitseinsatz zum Erfolg des Unternehmens beizutragen, gewinnt bei dieser Art Führung an Glaubwürdigkeit und fällt auf fruchtbarem Boden bei den Mitarbeitern, gepaart mit vollem Respekt für die Führungskraft.

Das Unternehmen bezieht durch wertorientierte Führung zudem einen guten Ruf bei potenziellen Bewerbern und erhöht die Nachfrage bei den besten Fach- und Führungskräften im Markt. Dies ist für die Wettbewerbsfähigkeit vieler Unternehmen immer wichitger geworden. Zudem hat dies positive Auswirkungen bei potenziellen Kunden und auf die Nachfrage insgesamt.

Das Vorleben echter Werte ist wie eine Visitenkarte und setzt Maßstäbe für das tägliche Handeln und für den Erfolg des gesamten Unternehmens.

Entscheidend ist das authentische Vorleben von Werten. Mitarbeiter merken schnell, ob das Unternehmensleitbild und die Unternehmensgrundsätze mit Leben gefüllt sind. Die beste Überzeugungsarbeit leisten Führungskräfte, wenn Sie die definierten Werte selbst authentisch und beständig vorleben. Dabei identifizieren sie sich mit ihrem Unternehmen und den Produkten und wissen um die Wichtigkeit der Mitarbeiter für den gesamten unternehmerischen Erfolg.

Leader im Sinne einer werteorientierten Führung sind Personen, die eine Vision für ihr Leben haben, die darauf ausgerichtet ist, einen Beitrag zu leisten – für sich, für andere, für die Gemeinschaft der Menschen in einem Unternehmen. Sie  leben ihre persönlichen Überzeugungen, Maßstäbe und Wertvorstellungen jeden Tag aufs Neue, sind sich ihrer selbst bewusst, hinterfragen  ihr eigenes Verhalten und bleiben authentisch und echt .

Zudem handeln sie eigenverantwortlich und leistungsorientiert und stehen zu dem, was Sie sagen und tun. Last but not least verfügen Sie über eine ausgeprägte Management-Kompetenz und tragen zur Erzielung des Unternehmenszwecks maßgeblich bei.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie mich an unter 01573 5503183 bzw. 0211 354436 oder mailen sie mir unter coaching@pf-msv.de. Ich antworte Ihnen gerne.

Denken Sie über ein Coaching nach? Dann kommen Sie zu einem ersten Gespräch zu mir oder vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Informations- und Kennenlerngespräch ist Service und kostenfrei. Zur Webseite Coaching for Performance.

Dipl. Kfm. Peter A. Fuhrmann, Düsseldorf. Coachingexperte für beruflichen Erfolg. Führungskräfte und Innovationen

20. August 2020

Wir leben in einem Zeitalter immer größer werdenden Wettbewerbs und schnelllebiger Technologie. Innovationen und Neuheiten sind heute keine Wahlmöglichkeit mehr, sondern eher ein Muss für jede Organisation. Führungskräfte sollten daher die Eigenschaften ausbauen, neue Prozesse, Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die für ihre Kunden wertschöpfend sind.

Mit Blick auf das Große und Ganze, ebenso mit Blick auf die Details sowie durch Überprüfung von Annahmen, durch Änderung von Perspektiven und durch die Ermutigung der Führungskräfte zu neuen Denkweisen in der Organisation können Neuheiten gezielt  entwickelt werden. Innovation wird gestärkt durch gute, wertschätzende und konstruktive Kommunikation, ausgehend von der Botschaft der Führung, dass Innovation ein entscheidender strategischer geschäftlicher Focus ist, dass Lernen unabdingbar ist und gerade auch Misserfolge zum Lernen zum Innovationsprozess dazugehören. Kommunikation durch Coaching in Form von Neugierede, weckenden Fragen, neuen Sichtweisen, kreativen Grundhaltungen und offener Dialogfähigkeit sind mit ein Schlüssel zu Fortschritt und Weiterentwicklung in jeder Organisation.

Coaching ist die Sprache der Innovation. Wenn Führungskräfte Menschen im Rahmen von Innovationsvorhaben coachen und begleiten, fördern Sie eine Kultur der Ideenentwicklung, in der Kreativität und Engagement generiert werden. Der Rahmen des Offensichtlichen wird verlassen und neue Ideen werden entwickelt. Coaching ist ein geeignetes Verfahren, um Innovationen voranzutreiben und Coaching-Fähigkeiten werden gebraucht, um sich als Organisation zur nächsten Etappe aufzumachen.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie mich an unter 01573 5503183 bzw. 0211 354436 oder mailen sie mir unter coaching@pf-msv.de. Ich antworte Ihnen gerne.

Denken Sie über ein Coaching nach? Dann kommen Sie zu einem ersten Gespräch zu mir oder vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Informations- und Kennenlerngespräch ist Service und kostenfrei. Zur Webseite Coaching for Performance.

Dipl. Kfm. Peter A. Fuhrmann, Düsseldorf. Coachingexperte für beruflichen Erfolg. Umgang mit Stress im Job

09. August 2020

Unsere heutige Arbeitsweilt zeichnet sich zunehmend durch Leistungs- und Wettbewerbsdruck aus. Die zunehmende Globalisierung und die darin agierenden Unternehmen auf den fünf Kontinenten mit den verschiedenen Zeitzonen führen Natur gegeben zu Kommunikations- und Arbeitsprozessen, die häufig außerhalb der normalen Arbeitszeiten liegen. Zudem führt die erwartete allgegenwärtige und jederzeitige Erreichbarkeit durch die modernen Medien zur unklaren Abgrenzung zwischen Arbeits- und Privatleben.

Die moderne Kommunikation macht es möglich. Der Mitarbeiter kann ständig und überall seine Korrespondenz prüfen – und tut das auch. Der dadurch oftmals ausgelöste hektische und stressige Lebensstil, die häufig zu langen Arbeitszeiten können über kurz oder lang zu intensiver Erschöpfung und vielleicht auch zu einer depressiven Periode führen. Insbesondere dann, wenn der Arbeitseinsatz nicht entsprechend gewürdigt wird und eine entsprechende Anerkennung fehlt.

Diesem Phänomen der gefühlten Überforderung können Sie entgegenwirken. Im prall gefüllten Terminkalender feste Zeiten für sich reservieren, regelmäßige Bewegung und Entspannung, freudvolle soziale Kontakte und möglicherweise eine gesunde, ausgewogene Ernährungs- und Lebensweise als festen Bestandteil der Work-Life-Balance zur Gewohnheit machen.

Und vor allem, überprüfen Sie Ihre gewohnten Denk- und Verhaltensmuster, Ihre Überzeugungen, Ihren inneren Glaubenskompass und erweitern diese mit Unterstützung eines externen Sparringspartners.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie mich an unter 01573 5503183 bzw. 0211 354436 oder mailen sie mir unter coaching@pf-msv.de. Ich antworte Ihnen gerne.

Denken Sie über ein Coaching nach? Dann kommen Sie zu einem ersten Gespräch zu mir oder vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Informations- und Kennenlerngespräch ist Service und kostenfrei. Zur Webseite Coaching for Performance.

Dipl. Kfm. Peter A. Fuhrmann, Düsseldorf. Coachingexperte für beruflichen Erfolg. Praxisbeispiel Coach Supervision

05. August 2020

Ausgangssituation

Frau C. arbeitet seit zwei Jahren als Trainerin und Coach für ein Weiterbildungsunternehmen. Zusammen mit einem Kollegen führt sie Trainings durch und gibt Einzelcoachings. Weiterhin hat sie einige Klienten, die zu ihr als Business Coach kommen.

Themen in der Supervision

Frau C. möchte in der Supervision die Coachingfälle besprechen, die ausgewählt bei den Trainings, zu Einzelcoachings empfohlen werden. Diese Personengruppe sind Fach- und Führungskräfte von internationalen Organisationen und Unternehmen.

Frau C. hadert mit ihrer gesamten beruflichen Situation, weil sie abhängig von ihrem Auftraggeber zuviel Trainings durchführt und zu wenig Coachings. Am liebsten wäre sie vollkommen selbständig und unabhängig, traut sich aber nicht, diesen Weg konsequent zu gehen Sie befürchtet, allein auf sich gestellt, nicht ausreichend Aufträge zu generieren.

Supervisionsprozesses

Wir besprechen mehrere Fälle, in denen es vorwiegend darum geht, den Klienten in seiner Arbeits- und Leistungsmotivaiton und in seinem Verhalten weiter zu entwickeln. Frau C. empfindet einen Gr0ßteil dieser Personengruppe als wenig motiviert und nicht wirklich willenss, sich auf ein vertrauensvolles Coaching einzulassen.

Frau C. ist bewußt, daß ein Coaching für diese Personengruppe mehr oder weniger verpflichtend ist und nicht auf unbedingter Freiwilligkeit seitens der Klienten basiert. Daher ist nicht ungewöhnlich, dass sie mit offenem und verdeckten Widerständen zu rechnen hat. Außerdem erwartet diese Personengruppe aus ihrer Sicht in erster Linie Beratung, Tips und möglichst fertige Lösungen für ihre Problem- und Themenstellung.

Frau C. findet für sich heraus, daß sie im Rahmen einer Gegenübertragung die unausgesprochenen Aufgaben ihrer Klienten übernimmt. Sie setzt sich selbst unter Druck und versucht in den jeweiligen Coachings ihrem Gegenüber Hilfestellungen und Verhaltensregeln zu vermitteln, die ihre Klienten allerdings nur teilweise, wenn überhaupt, annehmen. Sie empfindet diese Arbeit als anstrengend und frustrierend.

Wir überlegen gemeinsam, wie sie es erreichen kann, daß ihre Klienten anfangen an ihren Themen aktiv zu arbeiten. Dazu ist es notwending, daß Frau C. den Coachingprozess aktiv steuert. Dies gelingt ihr über weckende und zirkulierende Fragetechniken und über Interventionen und Tools, die die Arbeit und damit die Problemlösung in die Verantwortung des Klienten übergehen lassen. Zudem arbeitet sie an ihren inneren Überzeugungen, Glaubenssätzen und Werten. Sie reflektiert ihre Rolle als Coach und findet in ihre professsionelle Rolle.

Obwohl sich die Arbeit mit ihrer Klientel im Laufe der Supervision verbessert, wird Fau C. immer mehr bewußt, daß sie auch an ihrem beruflichen Status etwas ändern möchte. Sie entscheidet sich, die feste freie Stelle auf 16 Wochenstunden zu reduzieren, um sich mehr um eigene Klienten und Aufträge zu kümmern.

Wir arbeiten an ihrem Personal Branding und an ihrer Marketingstrategie. Sie optimiert ihre bestehende Webseite, und sie fängt an, ein eigenes Buch über das Thema Coaching mit schwierigen Klienten zu schreiben. Wie der Zufall es will, wird sie von einem großen Unternehmen angefragt und in deren Coachpool berufen.

Supervisionsende

Am Ende der Supervision hat Frau C. Ihre Zusammenarbeit mit dem Weiterbildungsunternehmen deutlich reduziert und hat sich entschieden, ihre eigene Coachingpraxis mit viel Energie und Freude aufzubauen.

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie mich an unter 01573 5503183 bzw. 0211 354436 oder mailen sie mir unter coaching@pf-msv.de. Ich antworte Ihnen gerne.

Denken Sie über eine Coach Supervision nach?

Dann kommen Sie zu einem ersten Gespräch zu mir oder vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Informations- und Kennenlerngespräch ist Service und kostenfrei. Zur Webseite Coaching for Performance.

Dipl. Kfm. Peter A. Fuhrmann, Coachingexperte für beruflichen Erfolg: Jeder Manager sollte verkaufen können

22. Juli 2020

Nicht nur der Kunde entscheidet über den Erfolg des Unternehmens, sondern auch jede Führungskfraft und jeder Manager muß sich innerhalb der Firmenhierachie verkaufen. Es ist also hilfreich zu verstehen, wie man bestmöglich verkaufen kann.

Verkäufer versuchen oftmals rhetorisch zu brillieren, um zu einem guten Geschäftsabschluß zu kommen. Dabei liegt ihr Redeanteil häufig deutlich über dem des Käufers. Entscheidend ist allerdings die Fähigkeit, auf die Bedürfnisse des Gegenübers einzugehen, denn dieser erwartet eine wirkliche Beziehung, die ihrer Situation Rechnung trägt. Herauszufinden, was der andere wirklich will, was ihm also wichtig ist und worin sein persönlicher Vorteil liegt, ist das Geheimnis für den Erfolg.

Je mehr Sie Ihr Anliegen mit den Augen des Gesprächspartners betrachten, umso besser können Sie erkennen, wo es überzeugt und wo nicht. Doch das geht nur, wenn Sie möglichst viel über ihr Gegenüber erfahren und in seine Welt eintauchen. Aktives Zuhören, intensives Interesse, intelligente, weckende Fragen können dabei eine große Hilfe sein. Denn der Kunde kauft nur, wenn er seinen momentanen Nutzen maximieren kann. Und dieser hängt auch immmer mit seinen indiviuellen Bewertungen zusammen, mit den durchgesprochenen Alternativen zur Kaufentscheidung und den damit für ihn verbundenen besseren Konsequenzen.

Um in einen echten Kontakt zum Kunden zu gelangen, muß er Ihnen vertrauen können. Dabei spielt Ihre Persönlichkeit eine Rolle, die Art wie Sie kommunizieren, präsentieren und wie Sie auftreten. Dabei sind Ehrlichkeit, Authentizität und innere Überzeugung die Top-Kriterien. Fachwissen ist auch wichtig, aber für Erfolg und Abschluß nicht wirklich entscheidend. Viel wichtiger hingegen ist, daß Sie von der Leistungsfähigkeit Ihrer Dienstleistung oder Ihres Produktes wirklich überzeugt sind.

Im Coaching erarbeiten Sie, wie Sie Ihre verkäuferische Performance optimieren, Menschen überzeugend führen, sicher auftreten, bewußt und reflektiert argumentieren. Weiterhin professionalisieren Sie, wie Sie vertrauensvolle und tragfähige Beziehungen aufbauen, komplexe Themen und Entscheidungen souverän beherrschen, schwierige Probleme lösen, pro-akitiv und übersichtlich handeln und Ihre Kunden- und Vertriebsziele erreichen.

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie mich bitte an unter 01573 5503183 bzw. 0211 354436 oder mailen sie mir unter coaching@pf-msv.de. Ich antworte Ihnen gerne.

Denken Sie über ein Coaching nach?

Dann kommen Sie zu einem ersten Gespräch zu mir oder vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Informations- und Kennenlerngespräch ist Service und kostenfrei. Zur Webseite Coaching for Performance.

Dipl. Kfm. Peter A. Fuhrmann, Düsseldorf. Coachingexperte für beruflichen Erfolg. Der Kern der Führung

02. Juli 2020

Der Kern der Führung ist das Wachstum und die Überlebenssicherung im Markt zur Erwirschaftung von Gewinn und Rendite. Führung wird daher für unternehmerischen Erfolg bezahlt.

Eine erfolgreiche und kompetente Führungspersönlichkeit sollte maßgeblich zur Wertsteigerung seines Unternehmens beitragen und zwar derart, daß die Wertsteigerung deutlich höher ausfällt als der Betrag, den das Unternehmen für die Führung bezahlt.

Erfolg ist stets die Gegenleistung für das, was Führungskräfte verdienen. Ein Manager kann niemals alleine Unternehmensprobleme und Herausforderungen meistern, um erfolgreich zu sein. Es bedarf immer schlagkräftiger Mitarbeiter, die dies zusammen mit ihm leisten. Die Tatsache, das ein Problem von einer Person nicht zu bewältigen ist, fordert zur Zusammenarbeit. Führung braucht miteinander und Mitstreiter.

Das Zusammenwirken ergibt sich allerdings nicht von selbst, es muß von der Führungskraft herbeigeführt und bestmöglich gesteuert werden: durch Klarheit und Kompetenz in der Themen- und Problemstellung, durch verteilte Zuständigkeiten, durch Transparenz in der Aufgabenverteilung, nachvollziehbares Entscheidungsverhalten, durch direkte Kommunikation und überzeugende Argumentation.

Jeder ist von jedem abhängig, um die unternehmerischen Aufgaben zu lösen. Probleme gemeinsam zu lösen motiviert Mitarbeiter und Führungskräfte in gleich hohem Maße. Beim gemeinsam erarbeiteten Erfolg sollten daher alle Beteiligte angemessen entlohnt werden, sei es durch Lob, durch beruflichen Aufstieg oder durch entsprechendes Entgelt.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie mich an unter 01573 5503183 bzw. 0211 354436 oder mailen sie mir unter coaching@pf-msv.de. Ich antworte Ihnen gerne.

Denken Sie über ein Coaching nach? Dann kommen Sie zu einem ersten Gespräch zu mir oder vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Informations- und Kennenlerngespräch ist Service und kostenfrei. Zur Webseite Coaching for Performance.

Dipl. Kfm. Peter A. Fuhrmann, Düsseldorf. Coachingexperte für beruflichen Erfolg. Jobwechsel professionell gestalten.

29. Juni 2020

Es empfiehlt sich, im Laufe seiner Karrriere, nach ca.fünf  bis sechs Jahren die Arbeitsstelle oder den Arbeitgeber zu wechseln, um sich beruflich weiter zu entwickeln und sich neuen Herausforderungen und Aufgaben zu stellen. Mit jeder neuen Aufgabe wächst das Selbstvertrauen, der Verantwortungsbereich erweitert sich und die Freude und Motivation nehmen zu. Dabei durchlaufen Sie verschiedene Phasen:

1. Jeder Anfang in einem neuem Job beginnt mit Freude und hohen Erwartungen. Daher starten Sie  in der Regel motiviert und mit Enthuisasmus in die neue Anstellung. Sie müssen sich orientieren und die Ihnen gestellten Anforderungen, Erwartungen und Menschen im Ihrem Umfeld kennen lernen.

2. Sie beginnen, sich in Ihrer neuen beruflichen Umfeld einzuleben. Sie knüpfen neue Kontakte, arbeiten sich in ihre Tätigkeitsbereiche ein und übernehmen möglicherweise mehr Verantwortung. Sie sind motiviert und möchten sich von Ihrer besten Seite präsentieren. Eine Zeit voller Höchstleistungen und Erfolge.

3. Spätestens nach dem ersten Jahr sind Sie richtig eingearbeitet und konnten sich durch Ihre Leistungen Respekt bei den Kollegen und Vorgesetzten erarbeiten. Sie bewegen sich auf einem guten, leistungsgerechten Niveau.

4. Sie sind nun im Unternehmen etabliert, fühlen sich zuhause und gehen routiniert Ihrer Arbeit nach. Jetzt laufen Sie zu Ihrer Bestform. Diese Phase durchlaufen Sie einige Jahre und Sie machen Ihre nächsten Karriereschritte in dem Unternehmen.

5. Irgendewann lässt Ihre Leistung nach, erste Zweifel kommen auf und Sie werden unzufrieden. Sie fühlen sich nicht mehr hundertprozentig wohl in Ihrem Job, sehnen sich nach Veränderung oder fühlen sich in der Stagnation gefangen und es fehlt an neuen Herausforderungen. Jetzt ist der optimale Zeitpunkt für einen Jobwechsel gekommen.

Bevor es mit Ihnen abwärts geht und Sie die Lust und Motivation am Job verlieren, Stress und Konflikte mit Vorgesetzten und Kollegen haben oder sogar frustriet und krank werden, suchen Sie sich eine neue Herausforderung.

Überlassen Sie Ihrer Karriere nicht dem Zufall und finden Sie einen professionellen Coach und Sparringsparter, der Ihnen in der Phase der Veränderung und Weiterentwicklung kompetent zur Seite steht.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie mich an unter 01573 5503183 bzw. 0211 354436 oder mailen sie mir unter coaching@pf-msv.de. Ich antworte Ihnen gerne.

Denken Sie über ein Coaching nach? Dann kommen Sie zu einem ersten Gespräch zu mir oder vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Informations- und Kennenlerngespräch ist Service und kostenfrei. Zur Webseite Coaching for Performance.

Dipl. Kfm. Peter A. Fuhrmann, Düsseldorf. Coachingexperte für beruflichen Erfolg. Mobbing erfolgreich meistern.

23. Juni 2020

Wird das Persönlichkeitsrecht, die Gesundheit oder die Ehre durch Anfeindung, Schikane oder Diskriminierung eines Menschen verletzt, liegt rechtlich gesehen Mobbing vor. Die Erfahrung, am Arbeitsplatz gemobbt worden zu sein, hat im Durchschnitt schon jeder neunte Arbeitnehmer einmal erfahren.

Viele werden krank, weil sie die psychische Belastung nicht mehr aushalten, sich aber nicht trauen, sich zu wehren. Schlafstörungen, innere Unruhe und andere typische Stresssymptome wirken sich auch auf die körperliche Gesundheit aus und können zum Beispiel zu Bluthochdruck, Herzrasen, Magenverstimmungen und zu Tinnitus führen.

Wichtig ist es, Mobbing-Versuche frühzeitig abzuwehren und seinem Gegenüber klarzumachen, dass man nicht als Opfer zur Verfügung steht. Hilfreich ist es, das Gespräch zu suchen und die Probleme zu klären.

Mit direkten Fragen, wie z. B. „Wie meinen Sie das?“ oder „Was wollen Sie damit sagen?“ oder „In welchem Zusammenhang stehen Ihre Aussagen?“ bringen den Angreifer in der Regel zum Nachdenken oder lassen ihn merken, daß er mit seinen Aussagen nicht ohne weiteres Gehör findet.

Auf jeden Fall sollte man sich gegen Mobbing bewußt wehren. Nicht opportun ist es, sich mit einem Gegenangriff auf das Niveau des Angreifers herbabzulassen. Dieses Verhalten verstärkt lediglich die eigene Hilflosigkeit und festigt die Strategie des Gegenübers.

Schafft man es nicht aus eigener Kraft, ist ein weiterer wesentlicher Schrtt, sich an eine Vertrauensperson zu wenden. Das kann ein Kollege sein, eine Führungskraft, der Betriebsrat oder eine externe Person, wie z. B. ein Coach.

Im Coaching zum Beispiel werden individuelle, auf die jeweilige Situation ausgerichtete Strategien entwickelt, die die Situation deutlich verbessern. Und natürlich das eigene Selbstvertrauen fördern und soweit wieder aufbauen, daß der Blick nach vorne wieder frei wird und man sich aus eigener Kraft aus der mislichen Lage herausarbeiten kann.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie mich an unter 01573 5503183 bzw. 0211 354436 oder mailen sie mir unter coaching@pf-msv.de. Ich antworte Ihnen gerne.

Denken Sie über ein Coaching nach? Dann kommen Sie zu einem ersten Gespräch zu mir oder vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Informations- und Kennenlerngespräch ist Service und kostenfrei. Zur Webseite Coaching for Performance.